Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik organisieren alles, was mit der Lagerung von Waren zu tun hat.

Das bedeutet Annahme, Kontrolle, Transport, Anordnung, Strukturierung, Einlagerung, Verpackung, Zusammenstellen, Verladen, Versand, Optimierung – kurz: Fachkräfte für Lagerlogistik sorgen dafür, dass unsere Baustoffe auch ankommen.

Logistik und Chaos schließen sich aus. Wer im Lager arbeitet muss deswegen eine gute Portion Sorgfalt mitbringen und den Überblick behalten können. Wer außerdem Spaß am Umgang mit Computern und Maschinen hat und auch mal anpacken kann, ist hier bestens aufgehoben.

Jeder Baustoff, der von Mayrose gekauft oder verkauft wird, geht durch die Hände unserer Mitarbeiter im Lager. Ohne sie ist der Baustoffhandel aufgeschmissen. Eingekaufte Waren müssen angenommen, gecheckt und am richtigen Ort eingelagert werden. Wird etwas bestellt, müssen die entsprechenden Lieferungen schnell zusammengestellt, für den Transport vorbereitet und verladen werden. All das muss reibungslos laufen. Die Auszubildenden lernen deshalb natürlich, die technische Ausrüstung zu bedienen, wie zum Beispiel Gabelstapler und Hebebühnen. Auch ihr Gespür für räumliche Anordnung und effiziente Lagerung wird geschult, so dass sie Tourenpläne erstellen und später auch Lager- und Transportprozesse optimieren können.

Die Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule statt und dauert in der Regel drei Jahre. Eine verkürzte Ausbildung zum Fachlageristen ist möglich. Die Abschlussprüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen bitte an:

Anton MAYROSE GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Schützenstraße 40
49716 Meppen

oder per Mail: azubi@mayrose.de